Gemeinde Haiterbach

Seitenbereiche

heiter 22°C

Volltextsuche

Unterschwandorf

Informationen zu Unterschwandorf

Im schönen Waldachtal befindet sich der Stadtteil Unterschwandorf. Überragt wird der Ort vom Unterschwandorfer Schloss das Anfang des 17. Jahrhunderts auf älteren Grundmauern von Heinrich Schickhardt neu erbaut wurde. Eine jahrhundertlange Tradition wird in der Schlossmühle aufrechterhalten. Dort werden verschiedene Getreidearten aus unserer Region zu wertvollem Mehl weiterverarbeitet. Der Mühlenladen lädt zu einem Einkauf ein.

Schloß Unterschwandorf
Marienkapelle Unterschwandorf

Unterschwandorf wurde zum 01. Dezember 1971 in die Stadt Haiterbach eingegliedert. Wie das wenig oberhalb im Waldachtal gelegene Oberschwandorf, taucht auch Unterschwandorf im Jahr 1150 erstmals in den Geschichtsquellen auf. Als Ortsherrschaft erscheinen die Kechler von Schwandorf als Dienstmannen der Grafen von Hohenberg, später Lehensleute Württembergs. Die überwiegend katholische Bevölkerung wurde ehemals von der Pfarrei Gündringen, heute von Altensteig, seelsorgerisch betreut. Zum Ende des 18. Jahrhunderts bis 19. Jahrhundert besaß Unterschwandorf auch eine kleine jüdische Gemeinde mit eigener Synagoge.

Weitere Informationen erhalten Sie auch in der Geschäftsstelle Unterschwandorf.